FÖRDERKREIS BACH-CHOR SIEGEN e.V.

Die kirchenmusikalische Arbeit des Bach-Chores Siegen ist – trotz des idealistischen Einsatzes vieler Chormitglieder, Orchestermusiker, Solisten – mit nicht unerheblichen Kosten, auch im organisatorischen Bereich, verbunden. Hilfe von Freunden und Förderern ist also dringend nötig, um diese qualifizierte Arbeit in ihrer Vielfalt und Ausstrahlung zu erhalten.

Um die Unterstützung des Bach-Chores effektiver und zukunftssicherer zu gestalten, ist der bisherige Förderkreis in einen selbstständigen, eingetragenen Verein FÖRDERKREIS BACH-CHOR SIEGEN e.V. umgewandelt worden.

Werden Sie Mitglied unseres gemeinnützigen Vereins, damit die überregionale Kirchenmusik des Bach-Chores Siegen eine langfristige Perspektive hat! Sie werden regelmäßig über Neuigkeiten informiert und bekommen das Jahresprogramm zugeschickt. Außerdem werden Sie zu dem jährlich stattfindenden Treffen der Mitglieder – inklusive eines Sonderkonzertes – eingeladen.

Natürlich helfen uns auch einmalige Spenden.

Konto: Förderkreis Bach-Chor Siegen e.V.
Bankverbindung: Sparkasse Siegen
IBAN: DE15 4605 0001 0001 2650 99
BIC: WELADED1SIE

Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit erlaubt es uns, für Beiträge und Spenden Zuwendungsbestätigungen auszustellen.

Die Beitrittserklärung können Sie hier herunterladen und gleich ausfüllen.

Nächste Auftritte

25.08.19 18:00 (Martinikirche, Siegen) – Zum Divertissement

Zum Divertissement

Deutsche und französische Hausmusik

Hannah Voß – Barockfagott und Barockflöte
Lukas Schneider – Viola da gamba
Torben Klaes – Cembalo

Der Siegener Bach-Chor lädt herzlich zum ersten Konzert seiner neuen Saison ein. Am Sonntag, dem 25. August, werden drei begabte Nachwuchstalente in der Siegener Martinikirche zu hören sein. Die aus dem Siegerland stammenden und mittlerweile international tätigen jungen Musiker konzertieren bereits seit vielen Jahren in gemeinsamer Formation. Die Besetzung des Trios ist dabei prädestiniert für barocke Kammermusik deutscher und französischer Komponisten.

Hannah Voß, Lukas Schneider und Torben Klaes haben für diesen Abend deutsche und französische Werke des Barock ausgesucht. Das Ensemble hat sein Programm mit „Zum Divertissement“ überschrieben. Der aus dem Französischen stammende Titel bedeutet wörtlich übersetzt „zum Zeitvertreib“. Heute ist uns der musikalische Begriff vor allem als „Divertimento“ bekannt. Die Zuhörer dürfen sich auf kurzweilige Hausmusik mit Kompositionen von J. S. Bach, G. P. Telemann, T. Schwartzkopff, M. Marais und J.-M. Leclair freuen.

Eintritt: 14,- € (erm. 7,- €)
Karten an der Abendkasse