Es fließt mir das Herz über vor Dankbarkeit gegen die Musik, die mich so oft erquickt und aus großen Nöten errettet hat.

Martin Luther

 

Liebe Musik-Freundinnen und -Freunde!

Im Namen des Bach-Chores lade ich Sie zu unseren Veranstaltungen der Saison 2017/18 herzlich ein. Dankbar schauen wir zurück auf eine Saison mit vielen – Geist und Seele erfüllenden – musikalischen Momenten. Immer wieder konnten wir von der Vielfalt musikalischer Sprache und ihrer emotionalen Tiefe überwältigt werden. Auch im Programm 2017/18 gibt es wiederum große und kleine „Höhepunkte“, die darauf warten, erlebt zu werden.
Die einzelnen Programmpunkte, Termine und Veranstaltungsorte entnehmen Sie bitte – jeweils ganz aktuell – dieser Webseite.
Auf eine neue Saison, in der sowohl die Herzen der Ausführenden, als auch die der Hörer erquickt werden und in Luthers Sinne überfließen mögen, freut sich

Ihr Ulrich Stötzel
BACH-CHOR SIEGEN

 

Jahresprogramm herunterladen

Das aktuelle Jahresprogramm können Sie im PDF-Format herunterladen.

 

Tickets kaufen

Um Karten für unsere Konzerte zu erwerben, besuchen Sie unsere Verkaufsstelle bei ProTicket oder schreiben Sie uns eine E-Mail an tickets(at)bachchor.de.

Sie können auch über die ProTicket-Telefonhotline bestellen unter +49 (0) 231 9 17 22 90 (Mo.-Fr.: 8:30–20:00 Uhr, Sa. 9:00–17:30 Uhr).

Siegener Orgelwochen
Freitag, 08. September 2017, 20:00 Uhr
Ort : Martinikirche, Siegen
Aufrufe : 29

SIEGENER ORGELWOCHEN

Orgelkonzert

Prof. Daniel Beckmann – Orgel

musiziert Werke von

Marcel Dupré:

– Prélude et Fugue en si majeur op. 7/1
– Prélude et Fugue en fa mineur op. 7/2
– Prélude et Fugue en sol mineur op. 7/3

Arvo Pärt:

– Spiegel im Spiegel (1978)

Julius Reubke:

– Sonate c-Moll „Der 94. Psalm“

Prof. Daniel Beckmann wurde 2010 im Alter von 29 Jahren durch Karl Kardinal Lehmann zum Domorganisten
an den Hohen Dom St. Martin zu Mainz berufen. 2016 wurde ihm eine Honorarprofessur für
künstlerisches Orgelspiel und liturgisches Orgelspiel/Improvisation an der Hochschule für Musik Mainz
übertragen. Darüber hinaus ist er regelmäßiger Gast in Kathedralen, Philharmonien und anderen Orgelmusikzentren
des In- und Auslandes. Kurse, Jurorentätigkeiten, CD-Produktionen und eine regelmäßige
Zusammenarbeit mit Rundfunk- und Fernsehanstalten runden die Tätigkeit ab.